Evonik Technology & Infrastructure GmbH

Experte/Expertin für vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz stimmt die Schutzmaßnahmen individuell auf die Besonderheiten des Betriebes ab

Werkfeuerwehrmänner/-frauen erlernen handwerkliche Fertigkeiten in den Bereichen Metall- und Elektrotechnik, Holzverarbeitung, Gas-, Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärarbeiten. Erkennen von chemischen Gefährdungen. Darüber hinaus erlangen sie Kenntnisse in der Arbeitsorganisation, der Erstellung und Anwendung technischer Unterlagen sowie der Nutzung von Kommunikations- und Informationssystemen. Nach der Abschlussprüfung Teil 1 schließt sich der feuerwehrtechnische Ausbildungsteil mit der rettungsdienstlichen Ausbildung an. Es werden Kenntnisse in Brandbekämpfungs- und Rettungstechniken sowie Einsatzlehre vermittelt. Während der Ausbildungszeit erhalten Sie in der Berufsschule fachtheoretischen Unterricht aus den Gebieten technische Mathematik, gefährliche Güter und Stoffe handhaben, Einsatzbereitschaft von Fahrzeugen und Geräten sicherstellen, Einsatzstellen sichern und einrichten und Einsätze zur Brandbekämpfung durchführen.

Anforderungen an den Bewerber/die Bewerberin

  • Gute Noten in Deutsch, Mathe und Englisch
  • Grundkenntnisse der EDV
  • Keine Höhenangst und Klaustrophobie
  • Persönliche und gesundheitliche Eignung für den Feuerwehr- und Rettungsdienst
  • Leistungsbereitschaft, eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten
  • Hohe Teambereitschaft und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Ausübung des Dienstes im 24-Stunden-Schichtdienst-Rhythmus

Bewerbung an:
Kirschenallee
64293 Darmstadt , HE
Deutschland
Hessen DE
Ausbildungsbeginn
01.09.2016

Anzahl Plätze
1 Stelle

Praktika
Ja