Rolls-Royce Deutschland - Auf einen Blick

Branche: Luft- und Raumfahrt
Produkte und/oder Dienstleistungen: Entwicklung, Fertigung und Service von Flugtriebwerken
Anzahl der Mitarbeiter/-innen: ca. 3.500
Standorte: Dahlewitz bei Berlin, Oberursel bei Frankfurt/Main
Ausbildungsberufe in Oberursel: Zerspanungsmechaniker/-in (Drehmaschinensysteme), Industriemechaniker/-in (Maschinen- und Anlagenbau)
 

Start frei für eine Ausbildung bei Rolls-Royce Deutschland!

Genau jetzt sitzen 400.000 Menschen in Flugzeugen mit Rolls-Royce Antrieben. Das global aufgestellte Unternehmen betreut rund 9.000 im Dienst befindliche Triebwerke. Rolls-Royce ist ein weltweit führender Hersteller von Antriebssystemen und in Deutschland mit seinen Geschäftsbereichen Zivile Luftfahrt und Militärische Luftfahrt, Power Systems und Schiffstechnik vertreten. An den deutschen Standorten Dahlewitz bei Berlin und Oberursel bei Frankfurt/Main beschäftigt Rolls-Royce Deutschland rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In Dahlewitz bei Berlin findet die Entwicklung und Endmontage verschiedener Triebwerke statt. Oberursel ist ein hochmoderner Produktionsstandort für Hightech-Komponenten zahlreicher Rolls-Royce-Programme, inklusive den größten und stärksten Trent XWB Triebwerken. Der Standort ist Kompetenzzentrum für Blisktechnologie sowie Instandhaltungs- und Wartungszentrum für Kleingasturbinen.

Am Standort Dahlewitz bei Berlin bilden wir für den Beruf Fluggerätmechaniker/-in (Triebwerkstechnik). Fluggerätmechaniker/-in, Fachrichtung Triebwerkstechnik aus, stellen Flugzeugtriebwerke her und halten diese instand. Anhand technischer Zeichnungen werden im Team Einzelteile zu Baugruppen  und Triebwerkmodule bis hin zu ganzen Triebwerken zusammengebaut.

Am Standort Oberursel bei Frankfurt am Main bilden wir für den Beruf Zerspanungsmechaniker/-in (Drehmaschinensysteme) und Industriemechaniker/-in (Maschinen- und Anlagenbau) aus.

Zerspanungsmechaniker/-in, Fachrichtung Drehmaschinensysteme, fertigen Triebwerkbauteile aus Metall durch sogenannte zerspanende Fertigungsverfahren, wie Drehen, Fräsen oder Schleifen. Sie arbeiten an hochmodernen computergesteuerten Werkzeugmaschinen (CNC-Maschinen), die selbstständig bedient, programmiert und einrichtet werden.

Industriemechaniker/-in, Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau reparieren und fertigen Triebwerkteile. Ihr Einsatzgebiet sind die Bereiche Reparatur und Instandhaltung, Fertigung und Montage oder zerstörungsfreie Prüfung.

Weitere Informationen:

www.rolls-royce.com/deutschland/de/about/ausbildung

 

 

Anschrift

Hohemarkstraße 60-70
61440 Oberursel , HE
Deutschland

Kontakt

Ansprechperson:
Kurt Blum
Tel: 06171 90-6982

Finde uns

Ausbildung / Studium